Unser Schulhund stellt sich vor

Liebe Mitglieder der Katholischen Grundschule Hachen,

ich bin Emma. Ich bin eine Labradoodle-Hündin. Seit knapp sechs Jahren bilde ich ein Team mit meinem Frauchen, Yana Schröter. Wir haben gemeinsam die Schulbegleithunde-Ausbildung absolviert, sodass ich nun die Kinder beim Lernen in der Schule unterstützen und motivieren kann. Mir ist es sehr wichtig, dass alle Beteiligten inklusive mir in allen gemeinsamen Situationen sicher sind und sich wohlfühlen. Ich bin ein sehr soziales und familienfreundliches Tier. Ich liebe es, Zeit mit meiner Familie und Freunden zu verbringen. Ich gehe gerne spazieren und spiele mit anderen Hunden oder Menschen. Spiele, in denen ich nachdenken muss, mag ich am liebsten.

Ich mache die Ausbildung als Schulbegleithund, weil ich sehr viel Spaß an der Arbeit mit Menschen habe. Ich merke schnell, wenn jemand meine Hilfe braucht und lege mich zur Beruhigung gerne dazu. Ich höre auch gerne zu, da Hunde manchmal die besseren Gesprächspartner sind. Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und darauf, alle Menschen in der Schule kennenzulernen. Um mich an den Schulalltag zu gewöhnen, starte ich nun in der 1b mit meinen Aufgaben als Schulbegleithund. Im Laufe der Zeit möchte ich allen Kindern die Möglichkeit geben, mit ihnen zu lernen und sie zu unterstützen.

Ich freue mich auf die Schule,
Emma

Mein Steckbrief

Name: Emma
Rasse: Mini-Labradoodle (nicht haarend)
Geschlecht: weiblich
Ausbildung: Pädagogik-Begleithunde-Ausbildung
Hobbys: spielen, schlafen, fressen, spazieren gehen, Verstecken, spielen, gestreichelt werden, trainieren, neue Tricks lernen

Aufgaben in der Schule:

  • die Kinder im Unterricht begleiten
  • sie zum Lernen motivieren und sie dabei unterstützen (z. B. beim Lesen lernen)
  • mit den Kindern spielen
  • bei Problemen für die Kinder da sein
  • Unterstützung in schwierigen Situationen und bei Streit