Schulordnung

Regeln für unser Zusammenleben in der Schule

Unsere Schule ist ein Ort, an dem wir viel Zeit verbringen. Damit sich jeder wohl fühlt, müssen wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns an vereinbarte Regeln halten.

1. Wir gehen fair miteinander um

  • Ich mache nichts, was einem anderen weh tun kann.
  • Ich gefährde andere nicht mit Stöcken oder Steinen.
  • Gefährliche Gegenstände (z.B. Messer, Feuerzeuge) sind in der Schule verboten.
  • Ich benutze keine schlimmen Wörter oder Zeichen und spucke niemanden an.
  • Ich lache keinen aus, verspotte andere nicht und schließe auch niemanden aus.

2. Verhalten in der Pause

  • Alle Schülerinnen/Schüler verbringen ihre Pause auf dem Schulhof, nur die Regenpausen werden im Klassenzimmer verbracht.
  • Bei Pausenspielen und auf dem Klettergerüst nehme ich Rücksicht auf meine Mitschülerinnen/Mitschüler.
  • Ich führe Ballspiele nur in den dafür vorgesehenen Bereichen durch.
  • Ich werfe nicht mit harten Gegenständen und im Winter nicht mit Schneebällen.
  • Ich spiele nicht auf den Toiletten.
  • Ich hinterlasse die Toiletten sauber.
  • Ich behandele die Spielgeräte und die Pflanzen auf dem Schulhof pfleglich.
  • Ich befolge die Anweisungen der Aufsicht führenden Lehrerinnen/Lehrer und bleibe immer auf dem Schulhof.
  • Vor Unterrichtsbeginn stelle ich mich an der für meine Klasse gekennzeichneten Stelle auf.

3. Umgang mit schulischem Eigentum oder Privateigentum

  • Alle Einrichtungen der Schule – Räume, Möbel, Geräte- sind für uns da. Ich gehe sorgfältig damit um. Das gilt auch für Kleidung und Schulsachen, die mir oder anderen gehören.

4. Gebäude -Treppenhaus und Flure

  • Im Treppenhaus und auf den Gängen gehe ich langsam und verhalten mich ruhig, damit die anderen nicht gestört werden.
  • Im Treppenhaus gehe ich rechts.

5. Verhalten auf dem Schulweg

  • Ich verhalte mich auf dem Schulweg und im Bus rücksichtsvoll und fair meinen Mitschülerinnen und Mitschülern gegenüber.

6. Klassenregeln

  • Ich gehe fair mit anderen um und streite nicht, helfe und tröste andere.
  • Ich konzentriere mich, höre anderen zu und passe auf.
  • Ich darf andere nicht stören.
  • Ich rufe nicht in die Klasse, sondern melde mich.
  • Ich arbeite ruhig an meinem Platz.
  • Ich halte meinen Platz und unsere Klasse sauber.
  • Ich räume Spielsachen, Bücher, Material wieder zurück an ihren Platz.
  • Während der Frühstückspause frühstücke ich an meinem Platz.
  • Nach der Pause setze ich mich in meiner Klasse auf meinen Stuhl

Wenn ich gegen die Regeln verstoße, kann das für mich Folgen haben:

  • Ermahnung
  • angemessene Entschuldigung
  • Bei Wiederholung oder schlimmen Verstößen („Rote Karte“) muss ich im Auszeitraum oder am Auszeittisch mein Verhalten schriftlich überdenken: Aufschreiben von Gedanken zum Vorgang (oder eine Zeichnung)
  • Mitteilung an die Eltern
  • Schaden ersetzen oder wieder gutmachen
  • Bei wiederholten Aufenthalten im Auszeitraum oder am Auszeittisch gemeinsames Gespräch der Eltern mit der Schulleitung