Corona-Infos

05.10.2020:

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie das Merkblatt des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen bezüglich Reisen in Risikogebiete in den Herbstferien sowie den Erlass für private Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften in Covid-19-Risikogebiete des Ministeriums für Schule und Bildung NRW.

18.09.2020:

Liebe Eltern,

Das Schaubild „Wenn mein Kind zuhause erkrankt – Handlungsempfehlung“ ist nunmehr in elf verschiedene Sprachen übersetzt worden und steht auf der Seite des Schulministeriums zum Download bereit.

04.09.2020

An unserer Schule gibt es nun ein Konzept zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht. Es ist hier und unter „Downloads“ zum Nachlesen zu finden.

11.08.2020

Liebe Eltern,

zum morgigen Schulbeginn haben wir die wichtigsten Regeln für den Schulbesuch noch einmal zusammengefasst:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände (auch in den Pausen) besteht für alle Kinder sowie alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund- Nasen-Bedeckung. Nur wenn sich die Kinder im Unterricht an ihren festen Sitzplätzen befinden, darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden. Die Buskinder tragen im Bus ebenfalls den Mund-Nasenschutz. Sie als Eltern sind dafür verantwortlich, Ihr Kind mit einer Mund-Nase-Bedeckung auszustatten.
  • Bei Ankunft in der Schule am Morgen geht Ihr Kind bitte direkt in den Klassenraum. Dort müssen die Hände gewaschen werden. Bitte üben und kontrollieren Sie Ihr Kind daraufhin noch einmal (30 Sek. Waschen oder 2x „Happy birthday“ singen).
  • Grundsätzlich sind alle Kinder verpflichtet, am Präsenzunterricht ab 12.08.2020 teilzunehmen. Für Kinder mit Vorerkrankungen oder Angehörigen mit Vorerkrankungen wird die Rücksprache mit einem Arzt und die Information der Schule empfohlen.
  • Kinder, die ausschließlich die Symptome eines Schnupfens zeigen, sollen zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Treten keine weiteren Symptome auf, so kann das Kind wieder zum Unterricht kommen. Kinder, die weitere Krankheitssymptome zeigen (Fieber, Husten etc.) dürfen nicht in die Schule. Hier ist eine diagnostische Abklärung zu veranlassen. In jedem Fall ist die Schule sofort zu benachrichtigen. Hier noch ein kleines Schaubild zur Verdeutlichung (Quelle: Schulministerium NRW 31.08.20).
  • Kinder, die entsprechende Symptome aufweisen und in der Schule sind, müssen von den Eltern unverzüglich abgeholt werden. Die Eltern werden telefonisch informiert und bis zum Verlassen der Schule müssen diese Kinder getrennt von anderen untergebracht werden.
  • Das Fach Sport findet vorerst auf dem Schulhof statt. Die Kinder sollten festes Schuhwerk (Schuhe können zur Not vor dem Sport in der Klasse gewechselt werden) und angemessene Kleidung (keine Kleider/Röcke) an den Sporttagen tragen. Eine Aufbewahrungsbox oder Zipbeutel mit Name für die Masken ist sinnvoll. Schwimmunterricht kann aktuell nicht erteilt werden, stattdessen finden in dieser Zeit weitere Sportstunden statt.
  • Falls der Schule keine aktuelle Telefonnummer vorliegt, teilen Sie uns diese bitte unverzüglich mit. In jedem Fall müssen Sie für die Schule erreichbar sein.

Wenn sich alle an diese Vorgaben halten, wir uns gegenseitig erinnern und  Rücksicht auf andere nehmen, dann kann es gelingen , dass wir einen guten und gesunden Schulstart haben.

Mit vielen Grüßen und bleiben Sie gesund,

Anja Schulte-Hilburg, Schulleiterin

 

UPDATE 01.08.2020

Liebe Kinder und Eltern unserer Schule,

herzlich Willkommen im neuen Schuljahr. Am 12.08.2020 beginnt nun der Unterricht für die Kinder der Klassen 2 – 4 wieder. Unsere neuen Erstklässler starten dann am 13.08.2020. Damit der Wiederbeginn unter den – noch immer – besonderen Bedingungen für alle gut gelingt, bitten wir, den aktuellen Elternbrief, den Leitfaden zum Schulstart und die Regeln für Kinder ab 12.08.2020 zu lesen und besprechen. Für die Buskinder sind außerdem noch diese Busregeln wichtig.

Wir freuen uns auf alle Kinder!